Horses & Dreams 29.4.2012

Ein tolles Turnier verlebten die Voltigierer des Reit- und Fahrvereins Soest-Bad Sassendorf in Hagen am Teutoburger Wald am 29.4.2012. Im Rahmen des internationalen Reitturniers „Horsesand Dreams“ wurde in tollem Ambiente ein Holzpferdeturnier für die jungen Sportlerinnen und Sportler veranstaltet.

Zu Beginn der Prüfungen zeigten die Doppelvoltigierer ihr Können – dabei durften drei Minuten zu einem frei wählbaren Thema kreativ und ohne Vorgaben gefüllt werden. Von dem Soester Verein gingen 2 Doppelpaare an den Start. Maren Hinze und Kristin Scheer turnten als „Tim und Strupppi“ zu peppiger Musik und wurden für ihre Vorstellung mit einer Punktzahl von 7,620 Punkten von maximal 10 Punkten und damit dem 6. Platz belohnt. Dabei glänzten sie vor allem mit einer abwechslungsreichen Gestaltung und sicherer Ausführung. Knapp dahinter landeten Antje Rehermann und Kathleen Schäferhoff mit 7,553 Punkten auf dem 7. Platz. Als „Bibi und Tina mit ihren Pferden Amadeus und Sabrina“ zeigten sie eine amüsante, einfallsreiche Vorstellung.

In der Prüfung der Nachwuchsgruppen gingen zwei Mannschaften aus Soest an den Start. Zu dem Thema „König der Löwen“ zeigte die erste Gruppe aus Soest eine tolle, schwere Kür und punktete dabei vor allem mit ihrer Gestaltung und einem souveränen Gesamteindruck. Für diese Vorstellungen haben sie eine Endnote von 8,153 erhalten und belegten damit den 6. Platz. Als Simba, Mufasa, Nala und Co. präsentierten sich Viktoria und Helena Rudolf, Maren Hinze, Viktoria Luhmann, Susanne Thiemeyer, Eileen Schäferhoff, Johanna Meiers, Ana Kipp und Kristin Scheer in toller Verfassung. Leider war es das letzte Turnier der Gruppe von den Trainerinnen Maria Imhäuser und Tanja Welge, da sich diese nach dem Turnier aufgelöst hat.

Ebenfalls in der Prüfung der Nachwuchsgruppen ging die zweite Mannschaftaus Soest von Trainerin Claudia Römling an den Start. Zu dem Thema „Dirty Dancing“ zeigten die jungen Mädchen im Alter von 10 bis 16 Jahren eine tolle Vorstellung. Schwere Dreierübungen und einfallsreiche Übergänge zu bekannten musikalischen Klängen präsentierten Jana Schink, Maya Niehuis, Ronja Maduch, Rebecca Hellmann, Maja Feldmann, Katharina Torley, Pia Küppers, NeeleHöckenschnieder und Henrike Sander und wurden dafür mit einer Endnote von 7,366 und dem 14. Rang bewertet.

Vor allem das Rahmenprogramm des großen internationalen Reitturniers – dieses Jahr unter dem Thema „Horsesand Dreams meets Great Britain“ und die Siegerehrung auf dem großen Hauptplatz stellt für die Voltigierer eine tolle Erfahrung und Abwechslung dar. Das nächste Turnier für die Voltigierer aus Soest ist das Heimturnier am 30.6./1.7.2012 am Reitzentrum an der Kummerwie. Diesen Termin sollten sich alle Voltigierbegeisterten schon einmal fest eintragen.